Labstelle im Glas

Labstellen Genuss für zuhause: Die „Labstelle im Glas“ – wenn der Hunger groß, die Lust aufs Kochen aber klein ist.

Die Labstelle in Wien (1., Lugeck 6) steht für nachhaltigen Genuss. Seit nunmehr über sieben Jahren ist das Hauben–Restaurant Garant für erlesene Produkte aus der Region. Hier kommen nur die besten Lieferanten und Landwirte auf die Speisekarte. Und ab sofort auch ins Glas. Mit „Labstelle im Glas“ werden nun neun Gerichte angeboten, um die Labstelle auch zuhause genießen zu können. Genau das richtige, wenn es mal schnell gehen muss oder die Lust am Kochen fehlt.

Das Angebot umfasst aktuell folgende Gerichte: vegetarischer Eintopf aus Riesenbohnen, Coq au Vin, Salsiccia Pasta Asciutta, Pilzgulasch, Eintopf aus Riesenbohnen & Schwein, Curry vom Zackelschaf, Boeuf Blaufränkisch, Bouillabaisse und eine pannonische Fischsuppe. Das Team der Labstelle arbeitet bereits an weiteren Gerichten sowie an einer eigenen Serie an veganen und vegetarischen Gläsern. Das Prinzip ist einfach: Kurz am Herd erhitzen und genießen.

Nachhaltige Zubereitung

Alle „Labstelle im Glas“-Gerichte werden direkt in der Küche der Labstelle in sorgfältiger Handarbeit hergestellt. Wichtig dabei ist immer ein nachhaltiger Umgang mit Tier und Natur. Dementsprechend wird der Großteil der Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau bezogen. Die Gerichte werden pasteurisiert und sind dadurch über einige Wochen im Kühlschrank haltbar.

„Mit Fertiggerichten hat das nichts zu tun. Es ist das Gegenteil. Das Feinste vom Feinsten – nur regionale Zutaten von unseren bekannten Lieferanten kommen ins Glas“, fügt Kristijan Bacvanin, Küchenchef der Labstelle hinzu.

Dass alle Gerichte ganz ohne Lebensmittelzusatzstoffe und Konservierungsmittel auskommen, versteht sich dann schon fast von selbst.

Nachhaltige Verpackung

Viel Liebe, Regionalität und Vielfalt stecken in der „Labstelle im Glas“. Grund genug, um auch die Verpackung mit größter Sorgfalt zu wählen und zu designen. Catharina und Volkmar Weiss, von der Agentur Vald für nachhaltiges Design, zeichnen sich für die Entwicklung des Corporate Designs verantwortlich. Die wiederverwertbaren Gläser sowie das umweltfreundliche Verpackungsmaterial kommen ganz ohne Plastik aus. Ein Online-Shop, der über die „Labstelle im Glas“ auch viele weitere Produkte bietet, punktet mit Design und Usability. Der Versand erfolgt in ganz Österreich und natürlich können die Gerichte auch zu den Öffnungszeiten der Labstelle Wien abgeholt werden.

Zusammenfassung der Eckpunkt „Labstelle im Glas“:

— vielfältige Auswahl an neun selbstgekochten Gerichten (weitere folgen)

— beste Zutaten kleiner und regionaler Landwirte und Lieferanten

— auch vegetarisch und vegan in Kürze erhältlich

— höchste Qualität, frisch gekocht und zubereitet in der Labstelle Wien

— pasteurisiert und damit schonend haltbar gemacht

— natürlich, ganz ohne Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe und Geschmacksverstärker

— alle Produkte sind laktosefrei

— umweltfreundlich und nachhaltige Verpackung und Versandmaterial

Kostprobe gefällig? Senden Sie einfach ein kurzes Mail mit Ihrer Anschrift an office@labstelle.at und Sie erhalten ein paar Gläser gratis.

🔻 Hier geht’s zur offiziellen Pressemeldung samt Fotodownload.
🔻 Diese Pressemeldungen könnten Sie auch interessieren.
Rückfragen bitte unter:
Mag. Thomas Hahn, Inhaber Labstelle
thomas.hahn@labstelle.at
06644247939