Corudla Ertl

Wiener Rösthaus setzt weiteren Schritt in Richtung höchste Qualität „Handmade in Vienna“. Dazu haben sich die Wiener Kaffee-Enthusiasten mit Cordula „Cordi“ Ertl einen Turbo Booster als Patissière ins Team geholt.

Das Wiener Rösthaus gehört zu Wiens ersten Adressen, wenn es um hervorragende Arabica-Kaffeequalitäten geht. Diese werden mitten in Wien schonend nach Wiener Tradition geröstet. Dazu gibt es in den beiden Geschäften, in der Tigergasse im 8. Bezirk und im Wiener Prater, hochwertiges Kaffeezubehör, besondere Süßigkeiten und seit 2019 auch feinste Patisserie. Dieses Sortiment wird jetzt erweitert.

Cordula Ertl : „Ich bin grenzenlos leidenschaftlich und explosiv im Geschmack.“

Ertl kann auf eine fundierte Ausbildung als Bäckerin und Konditorin in der renommierten Bio-Bäckerei Gragger in Oberösterreich zurückblicken. Bei Sarah Wiener in Berlin hat sie deren Team auf die Herstellung von Bio-Produkten geschult. Während ihrer Lehrzeit wohlgemerkt. Danach folgten die typischen „Wanderjahre“ in der österreichischen und italienischen Luxus-Hotellerie, wo Ertl sich relativ rasch den Rang der Chef Pâtissière erarbeitete. Die hochtourige a la Carte-Gastronomie aber auch ihre Zeit im DO&CO Event-Team, wo sie – unter anderem – für den Formel 1 Grand Prix International zuständig war, haben die 27-jährige St. Pöltnerin geprägt.

Speed-Queen auf Süß aus einem Pool an Top-BewerberInnen

Rösthaus-Marketingleiter Helmut Brem: „Es ist unglaublich wie bei Cordula Ertl Tempo und Präzision miteinander verschmelzen. Trotzdem spürt man bei jedem ihrer feinen Patisserie-Häppchen die Liebe zum Detail und die Freude an der Arbeit. Das war letztendlich auch der Grund, warum wir uns für sie entschieden haben. Denn wegen Covid19 haben sich ganz viele unglaublich gute Leute bei uns beworben, die quasi aus aller Welt wieder nach Wien zurückgekehrt sind.“

Komplette Süßigkeiten-Serie unter der Marke „Wiener Rösthaus“

Neben Ertl hat das Wiener Rösthaus nun auch eine Ernährungswissenschaftlerin als Geschmacksdetektivin und Sensorik-Trainerin im Einsatz. Diese wird Patisserie unterstützen, denn der Fokus liegt – neben feinsten Arabica-Kaffees natürlich – auf Süßigkeiten-Serien handmade in Vienna, bestehend aus Schokoladen, Pralinen, Fruchtgelees, Marmeladen etc. Alles natürlich möglichst Bio sowie frei von industriellen Triebmitteln und Konservierungsstoffen.

Helmut Brem: „Wir tüfteln gerade an der natürlichen Haltbarkeit und Stabilität vieler Köstlichkeiten, damit sie auch für den Versand und Caterings geeignet sind. Zusätzlich wird es in Kürze noch einen neuen Absatzmarkt für uns geben, über den ich aber noch nichts verraten möchte. Sie wissen ja, das Wiener Rösthaus ist immer für eine Überraschung gut.“

Wordrap mit Cordula Ertl

  • Wie hast du vom Wiener Rösthaus erfahren? > Über Facebook.
  • Was zeichnet dein Handwerk aus? > Kreativität, Genuss- und Lebensfreude
  • Was macht in deinen Augen Qualität aus? > Handwerk in Kombination mit guten, hochwertigen (Bio)-Produkten. Denn nur das ergibt perfekten Geschmack.
  • Auf welche Highlights darf man sich freuen? > Ich hole aus allem das Beste raus. Also auf alles.
  • Warum sollte man sich einen Besuch im Wiener Rösthaus nicht entgehen lassen? > Die positive, tolle Atmosphäre macht einfach Lust hier zu sein. Dazu gibt es freundliches und kompetentes Personal, den besten Kaffee von Wien und – geniale Desserts.
  • Wie würdest du dich selbst als Patissière beschreiben? > Grenzenlos leidenschaftlich – nicht nur, was die Arbeit betrifft.
🔻 Hier geht’s zur offiziellen Pressemeldung samt Foto-Download.
🔻 Diese Pressemeldungen könnten Sie auch interessieren.
🔻Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:
Gabriele Pflanzl-Bornemann, BA MA
Brand Driven Content-PR
Wiener Rösthaus
ein Unternehmen der
HaWaRa Kaffee Betriebs und Handels GmbH
Tigergasse 33
A-1080 Wien
Tel: +43 (0) 676 700 23 66
Filiale: Strasse des 1.Mai- Parzelle 80
A-1020 Wien
Tel: +43 (0) 676 700 23 66