Ehrenpreis fuer Eveline Wild_Web

Im Zuge des Falstaff Young Talents Cups 2019 wurde Konditorenweltmeisterin Eveline Wild von Falstaff PROFI für ihren Einsatz in der Branche ausgezeichnet.

Gerne dürfen wir Sie über die Ehrung von Eveline Wild im Zuge unseres Falstaff Young Talents Cups informieren.

Jedes Jahr ehrt Falstaff PROFI, im Zuge des Nachwuchsförderungswettbewerbs Falstaff Young Talents Cups, eine herausragende Persönlichkeit für ihren Einsatz in der Branche. Und so wurde Wild in der Skybar am Grazer Schlossberg geehrt.

Vielfach ausgezeichnet.

Eveline Wild erhielt bereits unzählige Auszeichnungen, darunter die Auszeichnung zur Pâtissière des Jahres vom renommierten Restaurantführer Gault Millau und die Auszeichnung zur »Köchin der Köche« vom Verband der Köche Österreichs. Wie wichtig der Bereich der Pâtisserie ist, hält Wild fest: »Die Nachfrage nach Pâtissiers ist größer denn je. Jeder Küchenchef ist dankbar, wenn er sich auf seine Stärken konzentrieren kann und in der süßen Ecke jemand steht, der sein Handwerk beherrscht.« Seit Beginn des Falstaff Young Talents Cup unterstützt Wild den Nachwuchs als Jurymitglied. Ihr Tatendrang und Optimismus in der Branche sind fest verankert: »Man darf das Handwerk der Pâtisserie nicht unterschätzen. Als Pâtissier hast du nur ein oder zwei Versuche im Zuge des Menüs den Gast zu überzeugen. Daher müssen die Gerichte noch einmal ganz anders durchgedacht und feinsinnig sein.« Zum ersten Mal zeichnet Falstaff PROFI eine Pâtissère aus. Alexandra Gorsche, Herausgeberin Falstaff PROFI, über die Beweggründe: »Der letzte Gang bleibt dem Gast auf eine besondere Art und Weise in Erinnerung. Daher ist es uns wichtig, der Pâtisserie den Stellenwert zu geben, den sie verdient hat.«

Über Eveline Wild.

Von 1996 bis 1999 absolvierte Eveline Wild eine Lehre als Konditorin. Sie bestand sowohl 1999 ihre Lehrabschlussprüfung zur Konditorin sowie 2003 die Meister- und Ausbildnerprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg. Daraufhin war sie unter anderem im Hotel Central in Sölden als Chef-Pâttisière und im »Steirereck« in Wien engagiert. Seit Juni 2008 führt Wild zusammen mit ihrem Mann Stefan Eder den »WILDen Eder«, wo sie auch Back- und Pâtissierkurse anbietet. Neben der Goldmedaille bei der Berufsweltmeisterschaft World Skills in Seoul/Südkorea 2001 erreichte sie 2011 den zweiten Platz beim Cru de cao-Award in Köln. Wild ist bekannt aus »Frisch gekocht« auf ORF 2 oder als Jurorin in Deutschlands bester Bäcker, in der Johann Lafer als ihr Jurypartner agiert. Eveline Wild erhielt bereits unzählige Auszeichnungen, darunter die Auszeichnung zur Pâtissière des Jahres vom renommierten Restaurantführer Gault Millau und die Auszeichnung zur »Köchin der Köche« vom Verband der Köche Österreichs.

Über den Falstaff Young Talents Cup.

2015 wurde das erste Mal der Falstaff Young Talents Cup ins Leben gerufen. Immer weniger Jugendliche entscheiden sich für eine Karriere in Hotellerie und Gastronomie. Mit der Eventreihe »Falstaff Young Talents Cup« kürt Falstaff PROFI die besten Nachwuchskräfte der Branche. Das Ziel ist es, den Berufsnachwuchs aktiv zu fördern und zu motivieren. Zu den bereits von Beginn an bestehenden Kategorien »Küche« und »Gastgeber« kam nun 2019 die Kategorie »Pâtisserie« dazu.

🔻 Die gesamte Pressemitteilung finden Sie HIER.
🔻 Diese Pressemeldungen könnten Sie auch interessieren
www.youngtalents.falstaff-karriere.com
www.falstaff.at/profi
Für weitere Informationen und Fragen kontaktieren Sie:
Mag. Alexandra Gorsche
M: 0043 676 88099710
alexandra.gorsche@falstaff-profi.com