Katharina Turecek

Zweiter Platz für die Wiener Lernexpertin Katharina Turecek bei der gestrigen Eurovisions-Quizsendung „Ich weiß alles“ (20.15 ORF 1)! Damit stellt die 36-jährige Wienerin die eigenen Lernmethoden ihres neuen Buchs „Alles im Kopf“ eindrucksvoll unter Beweis.

Was für ein Showdown! Bei der gestern ausgestrahlten Eurovisions-Quizsendung „Ich weiß alles“ standen sich zum bereits sechsten Mal wirklich Prominente und richtig Intelligente aus Deutschland, der Schweiz und Österreich gegenüber, um unter den Anweisungen von Moderator Jörg Pilawa die ZuseherInnen zu verblüffen. Und vor allem 100.000 Euro einzusacken. Ganz vorn dabei: die Wienerin Katharina Turecek!

Die 36-Jährige Gehirn- und Lernexpertin ließ dabei nicht nur ihren IQ von 136 aufblitzen, sondern auch ihren Wiener Charme. Am Ende hieß es: Platz zwei, ganz knapp hinter dem zweiten Österreicher in der Show, Nicholas Martin, der es genauso wie sie ins Finale geschafft hatte.

Katharina Turecek: „Natürlich hätte ich gerne gewonnen. Allerdings hab ich das für mich auch: Ich war vor der Show keine Sekunde aufgeregt, was mir sehr deutlich zeigt, dass Lernen wie Sport ist: Mit der richtigen Vorbereitung fühlt man sich in der Situation automatisch stark genug.“

Das wäre aus ihrer Sicht tatsächlich unangenehm gewesen, erscheint doch am 7. 9. 2019 ihr neuestes Buch „Alles im Kopf“, in dem sie ihre eigenen Lerntricks verrät! So aber konnte die Österreicherin den besten Beweis für die von ihr selbst entwickelten Lernmethoden antreten.

Katharina Turecek: „Ich habe die Teilnahme bei der Quizshow gleich zum Anlass genommen, dazu passende Lernstrategien zu sammeln, zu erarbeiten und gleich an mir selbst auszuprobieren. Mein Fazit: Sie funktionieren ganz hervorragen – und sind natürlich in meinem neuen Buch ,Alles im Kopf’ nachzulesen.“

„Alles im Kopf“ – der erste Lernratgeber für wissenshungrige Erwachsene.

Mit ihrem 19. Buch wendet sich Katharina Turecek nämlich an lernwillige Erwachsene und zeigt, wie man mit simplen Tricks sein Allgemeinwissen auffrischen und sich Wichtiges dauerhaft merken kann. Schließlich ist man nie zu alt, um Neues zu lernen! 

„Alles im Kopf“ spricht wissenshungrige Erwachsene an, die ihren Horizont und ihren Kompetenzbereich erweitern wollen.

Wie lerne ich richtig und was braucht es, um mir Dinge leicht und dauerhaft merken zu können? Die österreichische Autorin gibt Antworten auf diese und ähnliche Fragen und zeigt, wie erfolgreiches Lernen und die Verbesserung der Allgemeinbildung in jedem Alter gelingen. Ob die LeserInnen nun berufliche Ziele verfolgen und bei einem Bewerbungsgespräch brillieren möchten oder ihr Wissen im privaten Umfeld bei Quiz-Duellen und in Gesprächsrunden einsetzen wollen – in ihrem neuen Ratgeber erklärt die Medizinerin und Kognitionswissenschafterin anhand von eingängigen und leicht verständlichen Beispielen aus den Bereichen Geschichte, Kunst, Sport, Literatur und Naturwissenschaften, warum und wie jede/r von uns alles lernen und wie man in weiterer Folge Zusammenhänge erkennen und für sich nutzen kann.

Vor allem aber gibt sie den LeserInnen ein „Best of“ ihrer persönlichen Lernstrategien und somit das optimale Werkzeug mit auf den Weg. Katharina Turecek erklärt, wie antike Memotechniken oder Eselsbrücken dabei helfen, sich Wichtiges dauerhaft und leicht zu merken und Wissen selbst in Stresssituationen oder bei einem drohenden „Blackout“ abrufen zu können. Dabei schöpft die Gehirnexpertin aus ihrem großen und unbezahlbaren Erfahrungs- und Wissensschatz.

Katharina Turecek – die Frau mit Hirn.

Gesegnet mit einem IQ von 136, interessierte sich Katharina Turecek schon als Kind für die Abläufe im Gehirn. Mit 15 Jahren übersprang sie eine Klasse, mit 16 lebte sie in den USA und war österreichische Jugendgedächtnismeisterin. Ihr Medizinstudium absolvierte die Österreicherin in Rekordzeit, ganz nebenbei schrieb sie ihr erstes Buch.

Heute zählt die Medizinerin und Kognitionswissenschafterin zu den gefragtesten ExpertInnen und AutorInnen in Sachen Gehirntraining. Ihr Erfolgsgeheimnis? Dr. Katharina Turecek weiß, was unser Gehirn braucht, um fit und leistungsstark zu sein – und sie versteht es vor allem, komplexe und fundierte Inhalte leicht, eingängig und praxistauglich zu vermitteln. Mit ihrem neuen Buch schafft sie optimale Lernvoraussetzungen für Erwachsene und versucht, die LeserInnen für ihre persönliche Lieblingsbeschäftigung zu begeistern: das Lernen.

„Ich weiß alles“ – die Quiz-Show.

Bei der Eurovisions-Quiz-Show treten superschlaue Kandidatinnen und Kandidaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei Jörg Pilawa an, um 100.000 Euro zu gewinnen. Dafür müssen die QuizzerInnen drei immer schwerer werdende Wissensrunden überstehen. Zunächst gilt es, ausgewiesene ExpertInnen in ihrem Fachgebiet zu schlagen; diesmal waren unter anderem Henry Maske als Experte für Muhammad Ali, Christian Sievers zum Thema „Donald Trump“, Dagmar Koller, die alles über den Wiener Opernball weiß, sowie Beatrice Egli, die sich bestens mit deutschen Schlagern auskennt, Star-Gäste.

In der zweiten Runde geht es für die Kandidatinnen und Kandidaten gegen die Schwarmintelligenz des gesamten Publikums – und als Höhepunkt dreht sich alles um die Frage: Wer ist so schlau wie die drei Quiz-GigantInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Denn nur, wer Günther Jauch, Armin Assinger und Susanne Kunz schlägt, hat auch die Chance auf 100.000 Euro. In den bisherigen fünf Ausgaben von „Ich weiß alles!“ haben drei Kandidaten das Unmögliche möglich gemacht.

🔻 Hier geht’s zur offiziellen Pressemeldung samt Fotodownload.
Rückfragen bitte gerne und jederzeit an:
UND Kommunikation Gmbh
Johannes Stühlinger
m: johannes.stuehlinger@und-und-und.com
t: +43 (0) 676 610 39 41
web: www.und-und-und.com