Wie die Weinbranche vom Umstieg in die digitale Welt profitiert

Ihre Hauptsorte ist der Blaufränkische, aber in punkto Verkauf und Marketing wollten die Winzer der Domaine Pöttelsdorf GmbH ihre Weine auf modernem, emotionalem Weg den Kunden präsentieren. Deshalb haben sie ihren Wein-Shop komplett digitalisiert. Sabine Schandl, Gesellschafterin der Winzer Domaine Pöttelsdorf, erzählt über ihre Erfahrungen mit der Digitalisierung ihres Betriebs.

Warum war die Digitalisierung für Ihr Unternehmen so entscheidend?

Sabine Schandl: 2017 haben wir unseren Shop dem derzeitigen Einrichtungstrend entsprechend umgebaut und es war nur logisch Neuheiten ebenfalls modern und digital zu präsentieren.

Wir haben Bildschirme im Gebrauch und können so unsere Kunden über Neuigkeiten schnell, einfach und kostengünstig informieren. Bilder und Videos sprechen den Kunden auf emotionale Weise an. Lenken die Blicke auf das Gerät und somit auf die Information.

Wir verwenden zur digitalen Präsentation eine Software mit automatischer Zeitsteuerung. Damit kann voreingestellt werden, wie lange eine Neuigkeit sichtbar bleiben soll. D.h. man muss sich nicht mehr um das Aktualisieren kümmern. Man kann bereits für Monate vorher planen.

Welchen Benefit haben Sie davon?

Wir haben im Wein-Shop zwei Geräte im Einsatz. Ein Display direkt beim Kassa-Bereich und eine interaktive Info-Stele, bei der sich die Kunden selbst über unsere Produkte, das Weinbaugebiet usw. erkundigen können. Generell präsentieren wir alles digital: auch kommende Veranstaltungen, Betriebsurlaube, Verpackungsideen, Arbeiten im Weingarten mittels Videos, usw.

So arbeiten wir viel zeit- und kostensparender. Nur ein Beispiel: Die vielen Papierausdrucke sind passé und ich muss nicht die Plakate bei Aktionsbeginn aushängen und umständlich wieder abnehmen. Außerdem kurbeln wir unseren Zusatzverkauf damit an: Die Kunden beobachten stets die digitale Werbetafel bei der Kassa, da sie hier auf die Rechnung warten. Wir zeigen hier aktuelle Prämierungen oder Angebote. Dann heißt es „Moment, der Wein ist in Aktion? Dann geben Sie mir davon auch gleich 6 Flaschen mit.“ Oder wenn wir einen prämierten Wein präsentieren, werden die Leute neugierig, wollen ihn verkosten und wenn er schmeckt, wird er gleich gekauft.

Jeder Betrieb möchte gerne effektiv seinen Umsatz steigern. Wie machen Sie das?

Unser Tipp – dem Kunden Ideen liefern:
„100% Traubensaft, die gesunde Alternative für Ihre Kinder!“, „Nach Weihnachten ist Silvester nicht weit – hast du genügend Sekt für deine Freunde bereit?“

Welches System verwenden Sie?

Wir setzen bei uns das Digital Signage System von WESUAL ein. Die vielen Updates und Designvorlagen finde ich toll! Es werden zahlreiche Fotos und Grafiken gratis mitgeliefert! Außerdem lassen sich von einem Arbeitsplatz aus, viele unterschiedliche Bildschirme an mehreren Orten synchronisieren, oder auch mit unterschiedlichen Inhalten zeitgesteuert bespielen. Zusätzlich kann man die Informationen noch direkt aus der Software auf facebook teilen.

Welchen Ratschlag haben Sie für andere, die auch mit dem Gedanken spielen digitale Anzeigegeräte für Ihren Betrieb einzusetzen?

Monatsaktionen werden aufgrund bewegter Bilder sichtbarer und effizienter wahrgenommen als gedruckte Plakate. Man kann die Geräte auf vielfältigste Weise einsetzen. Gerade im Bereich Wein, Gastronomie, Wellness, Tourismus kann man derzeit seine Kunden kaum emotionaler mit seinem vielfältigen Angebot erreichen.

🔻 Hier geht’s zur offiziellen Pressemeldung samt Fotodownloads.
🔻 Diese Pressemeldungen könnten Sie auch interessieren.
Rückfragen bitte unter:
Silke Traunfellner
Marketing Managerin
WESUAL by wesolutions Softwareentwicklungs GmbH
Mail: silke@wesolutions.at
Tel.: +43 664 88 29 77 70
www.wesual.at
https://www.wesual.at/blog/weinhandel-2-0