Vegetarische Koeche gesucht

Bereits zum fünften Mal findet der Falstaff Young Talents Cup statt. Neben den Bereichen »Küche« und »Gastgeber«, kommen die Kategorien »Pâtisserie« und »Vegan/Vegetarisch« hinzu.

Beim Falstaff Young Talents Cup werden Jungtalente, vor allem Jungköche aus der Branche, gefördert. Dabei werden auch immer wieder herausragende Persönlichkeiten geehrt.

Die Gastronomie hat mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Immer weniger Jugendliche entscheiden sich für eine Karriere in Hotellerie und Gastronomie. Falstaff PROFI ist sich dessen bewusst und hat es sich zum Ziel gemacht den Branchennachwuchs aktiv zu fördern. Mit der Eventserie »Falstaff Young Talents Cup« kürt Falstaff PROFI die besten Nachwuchskräfte der Branche.

Das Ziel ist es, den Berufsnachwuchs aktiv zu fördern und zu motivieren. Um Kreativität messbar zu machen, müssen die Köche aus dem erlesenen Warenkorb ein Gericht zubereiten. Die Gastgeber sind bei der Getränkebegleitung inklusive Service und bei der Tischdekoration gefragt. Im Zuge des Cups konnten die Young Talents an Workshops und Trainings teilnehmen.

Neue Kategorien: Vegan & Pâtisserie

Um auch weiteren wichtigen Bereichen gerecht zu werden, wurde 2019 der Falstaff Young Talents Cup um zwei weitere Kategorien erweitert: »Pâtisserie« und »Vegan/Vegetarisch« kamen hinzu.

Alexandra Gorsche, Geschäftsführerin Falstaff PROFI, zu den Beweggründen: »Die Nachfrage der veganen und vegetarischen Angeboten in der Gastronomie steigt. Die Zeiten sind vorbei, in denen pflanzliche Nahrungsmittel stiefmütterlich behandelt werden. Daher haben wir uns dazu entschlossen, jungen Talenten die Chance zu geben, sich auch auf diesen Bereich zu spezialisieren. Trotz der Tatsache, dass die Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich noch zu kurz kommen.«

Der zweite Bereich ist die Pâtisserie, die ebenso einer Aufwertung bedarf: »Dass ein Koch heutzutage auch für die Desserts verantwortlich ist, ist keine Seltenheit. Zusatzausbildungen und Spezialisierungen sind gefragter denn je. Und somit zeigen wir auf, dass der krönende Abschluss eines Menüs eine immense Bedeutung hat.«

Nachwuchsförderer der Branche

Zudem ehrt Falstaff PROFI im Zuge des Wettbewerbs herausragende Persönlichkeiten, die mit ihrem Leben die Branche dauerhaft geprägt haben. Dies waren 2016 Heinz Winkler, 2017 Eckart Witzigmann und 2018 Otto Koch. ­­

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle, die sich in einer Ausbildung, sei es in einer LBS, Tourismusschule oder einem College befinden oder diese mit Stichtag 31.05.2019 seit maximal drei Jahren abgeschlossen haben. Eine Altersgrenze besteht nicht. Nähere Informationen unter Falstaff Young Talents Cup.

Datum:

Am 14. Oktober 2019 ist es soweit und es werden das erste Mal die besten Nachwuchs-Pâtissiers in Graz, am 25. November 2019 die Bereiche »Küche«, »Gastgeber«, »Vegan/Vegetarisch« in der »Scalaria« am Wolfgangsee, gekürt.

🔻 Hier geht’s zur offiziellen Pressemeldung samt Fotodownloads.
🔻 Diese Pressemeldunge von Falstaff PROFI könnten Sie auch interessieren.
Fotos: Werner Krug
Für Fragen und Informationen wenden Sie sich gerne an:
Mag. Alexandra Gorsche
Geschäftsführung
Falstaff PROFI
Opernring 6,
8010 Graz
T: +43 316 890 551
M: +43 676 88099 710
alexandra.gorsche@falstaff.at
www.falstaff.at/profi