Zur Premiere geht es von 7. – 22. November 2019 nach Costa Rica. Weitere Reisen sollen folgen.

Genussreisen liegen im Trend! Nun soll es dieses Angebot auch für Kaffee geben. „Der Besuch von Produktionsstätten sowie das Kennenlernen der Menschen, die hinter den Kaffees stehen, fasziniert unsere Kunden”, so Helmut Brem, Leiter Marketing & Sales im Wiener Rösthaus. „Wir bekommen oft zu hören, dass wir so begeistert von unseren Arabicas und deren Herkunft schwärmen, dass sie das Gefühl haben mitten auf der Farm zu stehen.“ „Dieses Gefühl wollen wir künftig allen Kaffeeinteressierten in Echt vermitteln, denn es ist jährlich eine weitere Reise geplant“, so Brem. In enjoy-Reisen habe man zudem einen versierten Partner für das Projekt gefunden.

Gemeinsam wurde für Spätherbst 2019 eine 16-tägige Tour ins mittelamerikanische Kaffeeparadies Costa Rica zusammengestellt. Dazu gibt es ein besonderes High Light: Kaffeeexperte und International Barista Trainer Michael Haller, Leiter des Vienna Coffee Colleges, begleitet die Tour und steuert persönliches Kaffeewissen bei.

Haller, der selbst schon einige Zeit auf einer Kaffeefarm in Thailand gearbeitet hat, dazu: „Es ist eine Sache, ob man sich einen Vortrag über Kaffee und seine Anbaumethoden anhört oder ob man Kaffee erlebbar macht. Ich möchte, dass unsere Tour-TeilnehmerInnen alles rund um das Thema Kaffee erleben was möglich ist. Die Erde spüren, den Pflanzen beim Wachsen zuschauen, Cupping direkt an der Produktionsstätte zwischen Säcken voller Rohkaffee und Erntemaschinen …“

Kaffeereisen, in exotische Anbaugebiete, direkt zu den Produzenten, sind der Traum vieler Kaffeeliebhaber. Sie wollen Land und Leute nicht bloß aus dem Infoblatt oder der Webseite ihrer Kaffeeröstereien kennenlernen, sondern unmittelbar vor Ort sehen, wie die köstlichen Bohnen produziert werden.

Costa Rica: freundliche Menschen und atemberaubende Natur

Costa Rica ist ein fruchtbares, von Regenwäldern durchzogenes Land, das auch bekannt ist für seine Strände, Vulkane und die biologische Artenvielfalt. Neben Michael Haller ist auch ein einheimischer Guide während der gesamten Tour im Einsatz, um den Reisenden Land und Leute näher zu bringen. Etwa durch den Besuch traditioneller Bauernhöfe.

Der Duft von Kaffee liegt in der Luft

Kaffees aus Costa Rica sind für ihren unglaublich intensiven und würzigen Körper bekannt. Ihre abwechslungsreiche Säure mit den Geschmacksnuancen Limette, Mandarinen und grüner Apfel machen ihn unvergleichlich. Diese rassigen Arabicas wachsen auf sehr nährstoffreichem Vulkanboden. Die Durchschnittstemperatur beträgt ca. 18°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 75 %. Ideale Bedingungen also für hervorragenden Kaffee.

Hier gelangen Sie zur vollständigen Reiseroute: Kaffee-Erlebnisreise nach Costa Rica

Zur Einstimmung auf die Reise empfiehlt man im Wiener Rösthaus übrigens einen Costa Rica Tarrazu SHB San Rafael, einen eindrucksvollen Arabica mit einem Hauch von Vanille, Karamell, Nuss und sanften Fruchttönen – natürlich geröstet nach „Wiener Tradition“.

Hier geht’s zur offiziellen über PRobiz verschickten Pressemeldung samt Fotodownload.
Foto: Kaffeefarm, Costa Rica © by enjoy-Reisen
Rückfragen bitte an:
Gabriele Pflanzl-Bornemann, BA MA
Brand Driven Content PR
Tigergasse 33
A-1080 Wien
gabi.pflanzl@wienerroesthaus.at
Tel: +43 (0) 676 700 23 66