Der neue Freemotion #feelgoodskiboot lässt mit einer patentierten Schnürtechnik aufhorchen, die maximalen Komfort garantiert! Für die Entwicklung holte sich der Salzburger Skischuh-Produzent Christian Schrempf neben dem Grazer Designer Kurt Hilgarth auch das einstige Slalom-Ass Rainer Schönfelder an Bord, der nun auch als Botschafter dieses besonderen Skischuhs fungiert – um den Skifans den bequemsten Carving-Boot der Welt anzuziehen. Ab jetzt ist der #feelgoodskiboot in ganz Österreich erhältlich.

Der Skischuh drückt und die Zehen werden eiskalt. Gute Gründe die Ski abzuschnallen und schnellstens eine Hütte aufzusuchen! Genau hier setzt die Erfindung des Unternehmers Christian Schrempf an: Mit seinem außergewöhnlichen Skischuh will er die Leiden der Hobby-Racer lindern! Schließlich würden sich zwar die Carving-Ski ständig weiterentwickeln, nicht jedoch die Skischuhe.

Patentierte Schnürtechnik.
So kam ihm die Idee, einen Schuh zu bauen, der einerseits mit der Carving-Welt eine Liaison eingeht und andererseits auch leicht in der Handhabung und vor allem bequem ist. Gemeinsam mit dem Grazer Designer Kurt Hilgarth entwickelte Schrempf monatelang ein Modell, dass er nun als Freemotion #feelgoodskiboot präsentiert. Mittels patentierter Schnürtechnik kann der Schuh optimal an den Fuß des Sportlers angepasst werden und sorgt so dafür, dass die Füße gut durchblutet und somit nicht kalt werden. Außerdem nimmt der Skifahrer dank revolutionärer Technik des #feelgoodskiboot ganz natürlich eine ideale Position auf dem Carving-Ski ein. Er steht mit freiem Sprunggelenk mittig auf dem Ski und kann somit aus den Knien heraus fahren – ganz wie die Profis. Und das alles bei maximaler Bequemlichkeit. Zudem kommt, dass der Schuh um 40 Prozent leichter ist als herkömmliche Skischuhe. Sogar für die Après-Ski-Party bleibt dann noch ausreichend Energie.

Einfaches Handling.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Skischuhen lässt sich der #feelgoodskiboot auch ganz einfach anziehen! Man öffnet bloß die einzige Schnalle, dann den Reisverschluss und schlüpft in den Innenschuh – wie in einen bequemen Winterstiefel. Jetzt kommt das patentierte Schnür-System zu Einsatz: Der Innenschuh passt sich elegant und bequem dem Fuß an. So, dass keinerlei Druckstellen entstehen können. Das Sprunggelenk bleibt dabei frei und beweglich. Jetzt wird das Schnürsystem mit der kleinen Klappe fixiert, der Reißverschluss hochgezogen, der Klettverschluss fixiert und die Schnalle geschlossen. Nach nur zehn Sekunden ist man startklar.

Prominenter Mit-Entwickler.
Der ehemalige Ski-Star Rainer Schönfelder ist nicht nur Botschafter des Unternehmens, er arbeitete bei Entwicklung des weltweit bequemsten Skischuh kräftig mit. Schließlich weiß der gebürtige Kärntner ganz genau, worauf es bei einem perfekten Skischuh ankommt. Konnte er doch in seiner Rennfahrerkarriere zahlreiche Erfolge verbuchen: Zwei Mal olympisches Edelmetall bei den Spielen in Turin, eine Kristallkugel für den Sieg des Slalom-Weltcups, zwei Mal Silber bei den Skiweltmeisterschaften in Bormio sowie etliche Weltcupsiege und Stockerlplätze.

Christian Schrempf: „Ich nenne Rainer gerne ,Professor’, weil er mir oft wie ein wandelndes Ski-Lexikon vorkommt. Deshalb kann man Rainer auch nicht einfach als Testimonial einkaufen – wenn, dann ist er begeistert dabei und steigt für das Produkt dann auch in den Ring. Er ist also der perfekte Partner für unseren Schuh.“

Den bequemsten Skischuh der Welt gibt’s im ausgesuchten Fachhandel und auf www.freemotion.cc zum Preis von € 499,-.

Hier geht’s zur offiziellen über PRobiz verschickten Pressemeldung.

Rückfragen bitte unter:
Freemotion GmbH
Christian Schrempf

Unterbachstr. 2a
A-5522 St. Martin am Tennengebirge

Tel: +43 (0) 664 3208731

Mail: office@freemotion.cc
Web: www.freemotion.cc