„Toman + Meyer“ wollen als Social Media Beratungs-Unternehmen nicht nur moderne Social-Media-Konzepte liefern, sondern vor allem ein modernes Umfeld schaffen: Das junge Unternehmen stellt gerade seine erste MitarbeiterIn ein und führt gleichzeitig die 32-Stunden-Woche bei Vollzeit-Bezahlung ein.

Effizienz. Humankapital. Exponentielles Wachstum. Das alles sind Begriffe aus unserem Wirtschaftssystem. Aber was ist mit Themen wie Qualität, organischem Wachstum und persönlicher Entwicklung?

Eben diese Frage haben sich Thomas Meyer und Michael Toman, Eigentümer von Toman+Meyer in den letzten Wochen gestellt. Das junge Unternehmen berät seit Juli diesen Jahres mittelständische und große Unternehmen in ihrer Social-Media-Strategie und der jeweiligen Realisierung individueller Maßnahmen. Nun haben sie für sich eine in Österreich bis dato kaum gelebte Antwort gefunden. Thomas Meyer: „Wir möchten unseren MitarbeiterInnen Zeit schenken. Deshalb führen wir mit sofortiger Wirkung in unserem Unternehmen die Vier-Tage-Woche ein.“ Das bedeutet: 32 Stunden Vollzeit-Anstellung bei einem Vollzeit-Gehalt. Und zwar gleich ab jetzt, ab der ersten Anstellung und für alle weitere Angestellte der Firma.

Gesucht wird derzeit übrigens ein/e Social Media-ManagerIn zur Unterstützung der beratenden Tätigkeit innerhalb des Unternehmens gesucht.

Das Duo ist der festen Überzeugung, dass Qualität vor Quantität geht. Und so lautet das Mission-Statement des Unternehmens: „Wir glauben daran, dass wirtschaftlicher Erfolg eng verbunden mit persönlichem Erfolg ist. Mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten und persönlicher Entfaltung. Wir glauben an ein System, in dem die Qualität unserer Arbeit aus der Zufriedenheit mit unserem Leben entspringt. Wir machen gute Arbeit, weil wir lieben, was wir tun. Und weil wir uns Zeit für uns nehmen.“

Michael Toman: „Gerade die österreichische Agenturszene neigt dazu, junge MitarbeiterInnen nicht zu fordern, sondern zu überfordern. Und das vor allem durch teilweise unmenschliche Arbeitszeiten. Diesem offenbar gesellschaftlich akzeptierten Trend wollen wir bewusst etwas entgegensetzen und branchenübergreifend zeigen, dass es auch anders geht.“

Über Toman+Meyer.

Toman+Meyer ist spezialisiert auf Social Media-Marketing und digitale Kommunikation. Das im Juli 2018 gegründete „Büro für Interaktion“ hat sich auf die Erarbeitung langfristig erfolgreicher Social Media-Strategien und deren Umsetzung spezialisiert.

Über Thomas Meyer.

Der 33-jährige Gmundner studierte in Wien BWL, betreute für das Wiener Software-Unternehmen Swat.io große Kunden wie RTL, ARD, ZDF, ÖBB und Burda. Derzeit ist er als Lektor an der FH Kufstein, FH St. Pölten und Werbeakademie tätig. Im Juli 2018 gründete er mit seinem heutigen Geschäftspartner Michael Toman Toman+Meyer.

Über Michael Toman.

Der 32-jährige Wiener bewegt sich seit Jahren als Kreativer auf Kunden- aber auch Agenturseite. In seinen letzten Stationen als Creative Director hat er sich zunehmend auf Content-Marketing und -Strategie konzentriert. Diesen Part füllt er nun bei Toman-Meyer beruflich ganz aus.

Hier geht’s zur offiziellen über PRobiz versendeten Pressemeldung samt Bilderdownload.
Foto: (c) Flo Waitzbauer

 

Rückfragen bitte an:

Thomas Meyer
Toman+Meyer
+43 664 345 36 25
thomas.meyer@tomanmeyer.com
www.tomanmeyer.com